Month: November 2021

Fast 40.000 neue Spieler während der Euro 2020

Die auf 2021 verschobene Fußball-Europameisterschaft war vielleicht nicht der Erfolg, den sich viele Belgier erhofft und vielleicht auch erwartet hatten. Für die Online-Buchmacher war die Favoritenrolle der Red Devils jedoch ein Garant für eine erfolgreiche Zeit. Die Auswertung der Zahlen zeigt, dass 40.000 belgische Bürger zum ersten Mal online auf den Ausgang der Spiele oder einen anderen Aspekt gewettet haben.

Hohe Anzahl von Buchmacher-Kontoregistrierungen

Die Zahl der Spieler, die ein Konto eröffneten, war sogar noch höher: 100.000. Ein großer Teil von ihnen hatte jedoch schon vorher gespielt, und diese erfahreneren Spieler haben speziell für die Euro 2020 ein neues Konto eingerichtet. Während der Meisterschaft meldeten sich täglich fast 1.200 neue Spieler an. Das sind viermal so viele wie an den Tagen vor und nach der Europameisterschaft.

Fakten über Online-Glücksspiele während der Euro 2020

Fast 500.000 Belgier haben während der Europameisterschaft gewettet. Insgesamt wurden 6 Millionen Wetten abgeschlossen. (Quelle: www.echtgeld-casinos.net)
Betrachtet man die Altersverteilung, so stellt man fest, dass die über 60-Jährigen nur 4 % dieser Wetten abgeschlossen haben. Wenn es um Fußball geht, sind es vor allem die jungen Erwachsenen, die auf Wetten setzen. Die Gruppe der 21- bis 29-Jährigen war mit 34 % die größte, gefolgt von den 30- bis 39-Jährigen mit 27 %.
Fußball scheint immer noch ein Sport zu sein, für den sich vor allem Männer interessieren, wenn es um Wetten geht. Von den Wetten, die während der Euro 2020 abgeschlossen wurden, wurden 80 % von einem Mann getätigt.

Während der ersten Spiele Belgiens, die erfolgreich waren, hat sich niemand angemeldet. Nach dem Ausscheiden Italiens zogen sich nur noch 23 Wettfreunde zurück. Eine relativ kleine Zahl.
Rechtzeitig anhalten!

Während der Europameisterschaft gab es auch eine einzigartige Aktion der Glücksspielkommission. Vor den Spielen in Belgien wurde ein Werbespot ausgestrahlt, der vor den Risiken exzessiver Glücksspiele warnte: Rechtzeitig anhalten! Rund um die Spiele wurde keine Werbung für legale Online-Glücksspielseiten ausgestrahlt. Dies sollte auch dazu dienen, potenzielle Teilnehmer zu verantwortungsvollem Spielen anzuleiten. Gerade neue Casinoanbieter von casinovergleich.eu animieren zum spielen.

Übrigens wurde der Betrag, der wöchentlich auf das Konto von legalen Kasinos und Buchmachern eingezahlt werden darf, vor kurzem von 500 € auf 200 € gesenkt, mit dem Argument, dass die sporadischen Spieler, wie die Besucher der Europameisterschaft, nie mehr als 200 € pro Woche einzahlen werden. Es ist möglich, von diesem Höchstbetrag befreit zu werden, wenn ausreichende Mittel nachgewiesen werden können. Die Buchmacher auf unserer Website werden alle von der Gambling Commission beaufsichtigt. Sie können Ihre Wetten also getrost dort platzieren.

Internationaler Fußball zunehmend mit Buchmachern verbunden

Borussia Dortmund und Bwin haben ihren Vertrag bis zur Saison 2023/2024 verlängert. Das ist eine gute Nachricht für den Online-Buchmacher, denn Dortmund wird auch in dieser Saison wieder an der Champions League teilnehmen. Außerdem hat der Verein eine der größten und fanatischsten Fan-Gruppen in Deutschland. Auf den Plakatwänden werden Sie in den kommenden Saisons Werbung von Bwin sehen. Darüber hinaus können die Verbraucher über die App rund um die Uhr die Quoten für die Spiele der Borussia einsehen und weitere Nachrichten über den Verein lesen. Die meisten Fans werden natürlich den “Buchmacher” des Vereins für ihre Wette wählen. In Deutschland hat Bwin außerdem Verträge mit Union Berlin und dem 1. FC Köln abgeschlossen. Diese Vereine sind keine direkten Konkurrenten von Dortmund, wie es beispielsweise RB Leipzig und Bayern München sind. Diese beiden Vereine haben eine Vereinbarung mit einem anderen Buchmacher.

Girondins de Bordeaux spielt wieder mit Winanax auf der Brust

Zum dritten Mal nach 2015 und 2019 spielt Bordeaux mit Trikotwerbung von Winamax. Dieser Online-Buchmacher ist vor allem für seine Online-Pokerturniere bekannt, sponsert aber auch seit Jahren Fußballvereine. Sie beschränkt sich nicht auf Frankreich, sondern ist auch in anderen großen Fußballländern aktiv. Bordeaux ist ein großer Verein in Frankreich, auch wenn die meisten Augen natürlich auf Paris Saint Germain gerichtet sind. Zumal es dem letztgenannten Verein gelungen ist, Messi mit seinen unbegrenzten finanziellen Mitteln zu ködern. Aber der Verein aus Bordeaux und der Sponsor hoffen, dass die Zusammenarbeit ihnen helfen wird, sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene besser abzuschneiden.

Andere große Fußballländer sind weniger begeistert

In Spanien ist seit der Saison 2020/2021 die Werbung für Casino Anbieter im Vergleich in Fußballstadien verboten. Dies gilt sowohl für Hemden als auch für Bretter. Dies war ein Schock für das südeuropäische Land, denn plötzlich mussten sich 8 Vereine nach einem neuen Hauptsponsor umsehen. Auch in Italien wurden Unternehmen der Glücksspielbranche zunächst aus den Stadien verbannt. Aufgrund der Corona-Krise scheint sich in Italien ein Umschwung abzuzeichnen. Die Vereine haben durch die nicht gefüllten Stadien große Einnahmeverluste erlitten und könnten eine finanzielle Unterstützung gebrauchen.

In England, nicht nur der “Heimat” des Fußballs, sondern auch des Glücksspiels bei Sportereignissen, bestehen nach wie vor Zweifel, ob solche Werbung in Fußballstadien weiterhin erlaubt sein sollte. Auch in Belgien ist man sich nicht sicher, ob die Kombination von Fußball und Online-Buchmachern als Sponsoren die richtige ist. Sind Sie noch auf der Suche nach einem Buchmacher, um eine Wette auf Ihren Lieblingssport zu platzieren? Auf unserer Website finden Sie eine Übersicht der Online Wettanbieter, die von der Glücksspielkommission beaufsichtigt werden.